Felsenmeer Hemer Sauerland - Walk and Wonder

Sauerland – Spaziergang durch das Felsenmeer Hemer

Wer einen besonderen Ort im Sauerland sucht, sollte den Besuch dieser beeindruckenden Felsenlandschaft inmitten eines wunderschönen Buchenwalds in Betracht ziehen. Auf einem gemütlichen, ausgeschilderten Rundwanderweg lassen sich die Felsformationen bewundern. Das Felsenmeer Hemer gehört zu den bedeutendsten Geotopen Deutschlands.

Dauer: ca. 1 Std. * Länge: ca. 2,8 km * Schwierigkeit: Leicht

Felsenmeer Hemer Sauerland - Walk and Wonder

Vom Parkplatz Hemer, der auch eine Touristeninformation bietet, muss man nur die Straße überqueren und kann schon nach kurzer Zeit den Rundweg um das etwa 700 x 150 Meter große Felsenmeer beginnen. Das Naturschutzgebiet wurde in drei Teile unterteilt: in das ‘Große Felsenmeer’, das ‘Kleine Felsenmeer’ und das ‘Paradies’

Felsenmeer Hemer Sauerland - Walk and Wonder

Ein besonderes Highlight ist die 30 Meter lange, freischwebende Brücke, die sich wellenförmig über die mit Moos und Efeu bewachsenen Felsen schlängelt. In diesem Gebiet wurde seit dem 9. Jahrhundert Eisenerz abgebaut.

Wer den Gesteinsformationen näher sein möchte, kann den langen Holzsteg unter der Brücke nutzen, der später über Treppen auf eine weitläufige Wiese führt. Auf diesem Weg kann man durch einen kleinen Ort zur Heinrichshöhle gelangen (während Corona geschlossen).

Felsenmeer Hemer Sauerland - Walk and Wonder

Mit ein wenig Fantasie könnte man bei dem Ausblick in die Ferne meinen, man sei irgendwo in den Alpen. Ein toller Ort, um tief durchzuatmen und sich für eine Weile auf eine der Bänke zu setzen.

Felsenmeer Hemer Sauerland - Walk and Wonder

Unterwegs lassen sich kleine Schluchten und Höhlen blicken. Wichtig zu wissen ist, dass man die Wege nicht verlassen darf. Nicht nur des Verletzungsrisikos wegen, sondern auch um Tiere und Pflanzen zu schützen.

Felsenmeer Hemer Sauerland - Walk and Wonder

Zu dem Panoramaweg gehört auch die riesige Aussichtsplattform, die den weiten Blick auf die mit Moos und bunten Blättern geschmückten Steine und Felsen ermöglicht.

Felsenmeer Hemer Sauerland - Walk and Wonder

Wer diesen Spaziergang ohne großen Andrang erleben möchte, sollte möglichst früh unterwegs sein (bestenfalls vor 11 Uhr morgens). Ich begann meine Tour gegen 9.30 Uhr an einem Wochentag und hatte fast das ganze ‘Meer’ für mich alleine – ein Traum!

Felsenmeer Hemer Sauerland - Walk and Wonder
Blick von der Aussichtsplattform

Parken: Parkplatz Hemer (am Tourismusbüro)

GPS-Route: Hemer Felsenmeer – Holzbrücke durch die Felsen Runde von Deilinghofen

Noch zu sehen: Wer noch weitere Dinge in unmittelbarer Nähe erleben möchte, kann den Park der Sinne, die Heinrichshöhle oder den Sauerlandpark Hemer besuchen.

Tipp: Wenn es etwas mehr sein darf als nur die etwa eine Stunde durch das Felsenmeer, gibt es auf dieser Seite eine Übersicht über 20 längere Wanderungen rund um das Felsenmeer Hemer.

Wanderkarte Felsenmeer Hemer - Walk and Wonder

Schön, dass du hierher gefunden hast! Ich verbringe seit etwa 25 Jahren jeden Tag mit meinen Hunden in der Natur und habe während der Corona-Pandemie beschlossen, meine liebsten Touren mit anderen Naturliebhaber:innen zu teilen. Ich wünsche dir bzw. euch viel Freude beim Entdecken!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.